Raucherentwöhnung mit Hypnose

Raucherentwöhnung mit Hypnose in einem Tag oder wenigen Stunden funktioniert häufig nicht längerfristig. Das Bedürfnis, das Sie mit dem Rauchen befriedigen, wird oft nicht erkannt und anderwärtig befriedigt.

Wer kennt das nicht:

    “Ich rauche gern in der Gemeinschaft, Ich halte es nicht lange aus, alleine zu sein.”

    “Wenn ich rauche, dann habe ich das Gefühl dazuzugehören.”

    “Wenn ich nervös bin, hilft mir die Zigaretten ruhig zu werden und mich zu sortieren.”

Rauchen gibt jedem Menschen ein bestimmtes Gefühl, unter anderem das von Sicherheit, Geselligkeit, Bestätigung und Ruhe.

Die Hypnose dient dazu, herauszufinden, welches Gefühl Ihnen das Rauchen gibt.

Dieses Gefühl gilt es zu erkennen. Es muss herausgefunden werden, wie dieses Bedürfnis auch anders befriedigt werden kann. Mit dieser Zufriedenheit verändert sich auch das Rauchverhalten, weil das Bedürfnis nicht mehr vorrangig ist.

Neue Verhaltensmuster können installiert werden, wenn klar ist warum der Mensch “alte” Verhaltensweisen nicht loslassen kann. Dies alles funktioniert nur, wenn der Klient motiviert ist und Sicherheit in der Hypnose hat.

Ich biete Ihnen zur Raucherentwöhnung ein Hypnoseprogramm, das in 5 Schritten erfolgt:

  1. Abklärung der Motivation und des Zieles
  2. Hypnoseeinleitung und Anleitung zur Selbsthypnose
  3. die Arbeit mit Ressourcen
  4. Vor- und Nachteile der Veränderung
  5. Aversionsbehandlung



Diese Informationen werden zur Verfügung gestellt durch Uta Streit, Heilpraktikerin für Psychotherapie in Merzig.

Zu meinen Klienten zählen Hilfe suchende Menschen aus Merzig, Perl, Perl-Besch, Nennig, Remich, Schengen, Luxemburg und der Saar-Lor-Lux-Region allgemein.

Sollten Sie weitere Fragen haben, erreichen Sie mich über das Kontaktformular.


Ihre

Uta Streit
Schlossberg 6
66663 Merzig

Tel. (06861) 99 34 39